Eigenkapital und Darlehenszinsen

16.September 2008

Für den Erwerb eines Eigenheims ist Eigenkapital längst nicht mehr unbedingt nötig. Viele Kreditinstitute bieten ihren Kunden inzwischen Finanzierungen bis zu 130% des benötigten Kapitals an. Das Angebot ist sehr verlockend, sollte jedoch nicht unbedacht in Anspruch genommen werden, denn den Verzicht auf Eigenkapital lässt sich die  Bank gut bezahlen.Wer in den Bau oder den Kauf einer Immobilie eigenes Kapital einfließen lässt, bekommt das Darlehen zu deutlich besseren Konditionen. Wer mindestens 20% des Kaufpreises selber finanzieren kann, spart gegenüber einer Vollfinanzierung rund 1% auf den monatlichen Zins. Bereits umgelegt auf eine Laufzeit für die Finanzierung von 10 Jahren auf eine Darlehenssumme von 100 000 Euro ist das sehr viel Geld. Da sich jedoch die Laufzeit für hohe Kredite meist deutlich verlängert, fällt die Zinslast doppelt schwer ins Gewicht. Wer mehr als 20% Eigenkapital in die Immobilie einbringen kann, spart dagegen bei den Zinsen durchaus noch einiges ein.

Egal, wie hoch die Summe des Eigenkapitals ausfällt: in jedem Fall sollten die Angebote der einzelnen Anbieter miteinander verglichen werden. Durch den hohen Konkurrenzdruck unterliegen die Zinsen der verschiedenen Banken großen Schwankungen. Wer den günstigsten Kredit haben möchte, sollte sich entsprechend gut informieren und nicht das erste Angebot direkt annehmen.

Auch wenn der Traum vom Eigenheim sehr groß ist, durch die Zinslast sind die monatlichen Raten oftmals sehr hoch und können nur durch starke Einschränkungen überhaupt finanziert werden. Dadurch wird der Traum von der eigenen Immobilie schnell zur Last. Das gilt es unbedingt zu vermeiden. Bevor auf eine Vollfinanzierung zurückgegriffen wird, sollte gut durchdacht sein, ob die Erfüllung des Wunschs nicht doch noch einige Zeit warten kann, in der zumindest ein Teil der Summe angespart werden kann. Der dadurch gewonnene finanzielle Spielraum kommt dem Inhaber eher zugute als ein bereits frühzeitig erworbenes Eigenheim.

Unabhängige Berater können bei Unsicherheiten unterstützen und mittels individuell angefertigter Finanzpläne den Nutzen des Eigenkapitals und jenen einer Vollfinanzierung objektiv vergleichen.

Artikel gespeichert unter: Allgemein

Ihr Kommentar

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu schreiben.

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

April 2014
M D M D F S S
« Nov    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Immobilien Werbung

Aktuelle Artikel